Dienstag, 13. November 2012

Audienz - oder 180° Weihnachtsmenü 2012, die Vorspeise...

Werte Leserinnen, werte Leser! Bitte erheben Sie Sich zu Ehren Ihrer königlichen Hoheit, Suse I von Hannover-Lüneburg!
I.K.H. Suse I betritt gefolgt von Ihren Hofdamen susa Herzogin von Aachen und Toni, Gräfin zu München-Neuhausen den Thronsaal, setzt sich und winkt huldvoll.

I.K.H. Suse gähnt: Uns ist so fad!
Toni: Euer Majestät, wir könnten Schuhe…? I.K.H winkt müde ab
susa: Würde es Eure Majestät erfreuen, die diesjährige Bordeaux-Subskription zu sichten?
I.K.H. seufzt tief: Uns ist nach leichter Unterhaltung, ein bisserl dramatisch sollte es sein. Etwas beinahe hoffnungsloses könnte uns vielleicht gefallen…

Die Hofdamen blicken sich kurz an

susa: wir hätten da einen Praktikanten, Euer Majestät...
I.K.H. Suse: Einen Praktikanten? Steht es denn so schlecht um Unsere Staatskasse?
Toni: neinnein, Euer Majestät. Aber Euer Majestät wünschen doch auch, einen gesellschaftspolitischen Auftrag zu erfüllen.
I.K.H. Suse: aber natürlich, Wir sind sehr großherzig!
Die Hofdamen nicken zustimmend
I.K.H. Suse: was tut er denn so, der Praktikant?
Die Hofdamen zucken ratlos mit den Schultern
I.K.H. Suse: nun denn, Wir wollen Ihn kennenlernen!

kurze Zeit später…

Der Hofmarschall: Zur Zerstreuung Ihrer Majestät! Der Praktikant Gottfried Stutz!

Der Praktikant wird unsanft in den Thronsaal geschubst, stolpert unsicher in Richtung Thron, hält schützend das Berichtsheft vor sich.

I.K.H Suse: Schau an, der königliche Hofpraktikant! Er lasse Sich ansehen!
Der Praktikant dreht sich einmal um sich selbst
I.K.H Suse: sehr schön macht Er das! In Richtung der Hofdamen: Ist er dem Praktikantenalter nicht längst entwachsen?
Toni flüstert: das ist wegen äh guter Führung, Euer Majestät….
I.K.H Suse zum Praktikanten gewandt: Was hat Er Uns denn mitgebracht?
Praktikant: mein Berichtsheft, Euer Majestät! reicht das Berichtsheft
I.K.H Suse nimmt das schmuddelige Heft mit spitzen Fingern: wäre es Euer Teddybär, Wir würden sagen, Ihr habt es sehr geliebt…
Praktikant schaut provozierend in Richtung Hofdamen: Mein Berichtsheft ist mir sehr wichtig!
I.K.H Suse: äußert lobenswert, mein lieber Gottfried! Was hat Er denn für ein Ziel?
Praktikant: ich möchte Seniorpraktikant werden!
I.K.H Suse: soso, Seniorpraktikant will Er werden. Und warum möchte Er Seniorpraktikant werden?
Praktikant: dann bekomme ich den Schlüssel für den Weinkeller!
I.K.H Suse schaut mit hochgezogener Augenbraue in Richtung susa
susa: nur für das Trollinger Abteil! Außerdem gehen wir davon aus, dass das nur in allzu ferner Zukunft…
I.K.H Suse: nun, Gottfried. Dann zeige Er Uns einen Beweis für sein Talent!
Praktikant: Eure königliche Hoheit möchten bitte den Eintrag vom 13. Juli 2011 lesen.
I.K.H Suse liest. Mit Blick in Richtung Hofdamen: Aber das hat er doch sehr fein gemacht!
Toni: Eure Majestät mögen dann bitte auch einen Blick auf den 21. Juni 2011 werfen, der gerade zu beispielhaft…
I.K.H Suse liest, runzelt missbilligend die Stirn: nun Gottfried, Wir sehen hier noch einiges Potenzial…
Praktikant strahlt: Danke Euer Majestät!
I.K.H Suse: Hofmarschall, gehe Er mit dem Praktikanten in den königlichen Weinkeller. Er darf sich als Zeichen Unseres Dankes eine Flasche Trollinger aussuchen!  I.K.H. reicht dem Praktikanten das Berichtsheft
I.K.H. Suse: Gottfried, Euer geliebtes Berichtsheft! Er darf sich jetzt zurück ziehen, muss aber auch einmal ein bisserl brav sein!“

Praktikant verbeugt sich, geht mit Hofmarschall ab.

I.K.H Suse: interessant dieser Praktikant, Wir haben uns amüsiert! Jetzt belieben Wir zu speisen. Was ist für Uns vorbereitet?
Toni: eine sehr feine Suppenkreation, Euer Majestät…

Meerrettichschaum mit roter Bete, Rinderconsommé mit Mohnnockerl und -krapfen

Meerrettichschaum mit Rote-Bete, Püree, Würfelchen, Chips
100ml Sahne
50g eiskalte Butter
2EL Meerrettich aus dem Glas

2 mittelgroße rote Bete Knollen
2 EL Frischkäse

Von einer roten Bete mit der Aufschnittmaschine 10 dünne Scheibchen abschneiden. Den Rest und die zweite Knolle mit etwas Meersalz in Alufolie wickeln und bei 180° im Ofen ca.45 garen.

Die Roten Bete in 5x5mm große Würfel schneiden, 4 EL davon aufheben, den Rest mit dem Frischkäse zu einem feinen Püree verarbeiten.

Die dünn aufgeschnittenen Rote Bete Scheiben in etwas Fett knusprig frittieren.

Die Brühe erwärmen, die Sahne dazugeben und mit Butter und Meerrettich mit dem Pürierstab aufschäumen. Ggf. mit etwas Salz abschmecken.

Anrichten: in jeden Teller einen Klacks rote Bete Püree geben, darauf einen EL rote Bete Würfel und einen Chip. Mit dem Meerrettichschaum auffüllen

Rinderbrühe mit Mohnnockerl und –krapfen
etwas Gemüsejulienne aus Lauch, Karotte, Sellerie

Nockerl und Krapfen
80ml Wasser
25g Butter
2 EL Mohn
1 Prise Salz
45g Mehl
1 Ei
20g geriebenen Parmesan

Wasser, Butter, Mohn und Salz aufkochen, das Mehl einrühren bei mittlerer Hitze zu einem Brandteig verarbeiten. Dazu den Teig solang im Topf rühren, bis am Boden ein weißer Belag entsteht. Kurz abkühlen lassen, dann das Ei und den Parmesan unterarbeiten.
Von der einen Teighälfte mit einem TL Nocken abstechen und in heißem Salzwasser in ca. 5 min. garziehen lassen. Den restlichen Teig mit einer Spritztülle haselnussgroß auf Backpapier spritzen und bei 200° in ca. 15 min. goldbraun backen.

Die Suppe mit Julienne, Nocken und Krapfen servieren. 


Wer sich an die grandiosen Folgen von "Wir sind Kaiser" erinnert fühlt: zu Recht! Nur schlecht kopiert...







Kommentare:

  1. Dass ich jemals ein Berichtsheft „schützend“ vor mir halten würde, hätte nicht nur ich für unwahrscheinlich gehalten. Also wenn ich das in meinem Club erzähle ;-)

    Und vielen, vielen Dank für den Trollinger! Ist es okay, wenn ich den Nimbus nehme?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin hat ein Praktikant nicht jeden Tag eine Audienz bei I.K.H! Ich versteh das schon O:-)

      Und zum Trollinger müsste sich dann I.K.H. äußern :o)

      Löschen
  2. Die Küche wie immer royal, hingegen lassen ihro königliche Majestät die Konsequenz in der Anwendung des pluralis majestatis vermissen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Menno, Robert. Jetzt hab ich das gestern zigmal quergelesen. Ich hab noch mal korrigiert. Fehlt der jetzt noch irgendwo?

    Bürgerliche Grüße! Toni :D

    AntwortenLöschen
  4. Die Schneekugel!!! Wo bleibt die Schneekugel???
    So wird das nichts mit dem Seniosprkatikanten, muss Er sich mit den Titel Königlicher Hofpraktikant begnügen!

    AntwortenLöschen
  5. Köstlich! Sowohl der Text als auch die Suppen!
    Nur sollte Ihro Majestät den Praktikanten nicht mal mit "Euer Heft, lieber Gottfried" und Mal mit "er möge sich entfernen" anreden..
    *duchundwech*
    Ich liebe Eure Texte!
    Lg
    jinja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liebe Jinja ist in der Tat ein interessanter Aspekt, den Du da in der hier abgebildeten Kommunikation wahrgenommen hast. Allerdings sei darauf aufmerksam gemacht, dass ich einerseits ja tatsächlich der „liebe Gottfried“ bin (*gfg*) und anderseits „Ipunktkahpunkthpunkt“ ja so einen royalen Duktus hat, dass „er möge sich entfernen“ aus Ihrem Munde völlig natürlich klingt.

      Mitduckundauchmalweg B-)

      Löschen
    2. Liebe Jinja, Du hast vollkommen Recht. Und selbstverständlich hat I.K.H. den Praktikanten standesgemäß mit Berichtsheft entlassen. Diese Unterschlagung ist meiner Nachlässigkeit als Berichterstatterin zuzuschreiben. Service am Leser wird bekanntermaßen bei 180° groß geschrieben. Ich habe mir deshalb erlaubt, die entsprechende Passage zu ergänzen :).

      Löschen
    3. Hach, was guter Service doch für eine Wonne ist... :)
      Mädels, Majestäten und Praktikanten,Ihr seid allesamt prima! Die neue Losung der Pazifisten sollte ab sofort lauten:
      Kerker zu Weinkellern!

      Eine Frage zum Rote Bete Süppchen hätte ich noch:
      Unter dem Meerrettichschaum befindet sich noch das Rote Bete Püree, richtig?

      Löschen
    4. Genau, als erstes davon einen Klacks auf den Teller geben. Ursprünglich hab ich das nur eingebaut, um dem Chip und den Würfelchen einen definierten Halt zu geben. Und dann festgestellt, dass es super in Verbindung mit der Suppe schmeckt.

      Löschen
  6. nun ist gut ! hoffentlich wirft man mich nun nicht in den Kerker !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da mach Dir mal keine Gedanken, Robert. Aus Platzgründen wurde der Hundertachtziggrad-Kerker in einen Weinkeller umfunktioniert.

      Löschen
  7. Mir völlig egal, ob das so alles richtig geschrieben ist. Toni ist schließlich Hofdame nur im Nebenberuf!
    Mich interessiert hingegen sehr, ob der Praktikant vielleicht unbekleidet vor Ihre Majestät gezerrt wurde oder warum würde er sonst sein Berichtsheft schützend vor sich halten?
    Ein Skandal wäre das, ein königlicher!

    AntwortenLöschen
  8. Sewwi ich bitte Dich! Als ob ich das der geneigten Leserschaft vorenthalten würde! Sex sells und hier geht es schließlich um Klicks. Da kann keine Rücksicht auf Praktikantenschamhaftigkeit genommen werden. Nein, es war mehr ein verschüchtertes Festhalten aufgrund der ungewohnten Situation...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich schade.....

      Löschen
    2. Na ja liebe Sewwi,

      wo Du es so erwähnst: Wenn man unvermittelter Dinge vor die I.K.H. gerufen wird, und diese auch noch in Person von Suse I von Hannover-Lüneburg repräsentiert wird, dann kommt man sich in jedem Fall ein bisschen nackt vor.

      Vor allem wenn sie gestreng über Ihre halbe Brille schaut. Selbst als Praktikant wird man da ein wenig rot!

      Löschen
  9. Superauthentisch die 180° Hofberichterstattung! Ist ja immer hochinteressant was sich bei den Royals so abspielt. Dagegen ist Katzencontent ja langweiliger Quatsch ;-) Man hat fast das Gefühl live dabei zu sein, bei diesen wichtigen Augenblicken der Geschichte.

    Ich finde ja, dass er sich sehr gut geschlagen hat, der Senior-Praktikant-in-Spe. Ich hätte befürchtet, dass ihm vielleicht bei der Verbeugung der Korkenzieher aus der Tasche kullert oder Ihrer königlichen Hoheit Suse diese Bilder aus seinem Berichtsheft entgegenfallen, die er darin verst....aber darüber wollten wir ja nicht in der Öffentlichkeit reden.

    AntwortenLöschen
  10. Authentizität ist uns sehr wichtig, Matthias. Immer ganz nah am Leser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da selbst aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen Fragen hinsichtlich meines Katzencontents-Vergleiches geäußert wurden, muss ich nochmal darauf hinweisen, dass es -obwohl Löwen und Hauskatzen rein zoologisch gesehen vielleicht in die gleiche Familie gehören- einen gewaltigen Unterschied zwischen Löwen- und Katzencontent gibt!
      Kann man ganz leicht auseinanderhalten.

      Katzenkontent besteht aus einem Bild und dem darauf folgenden pawlowschen Reflex: "Aaaaach ist die süüüüüüß".

      Dagegen ist Löwencontent vielleicht orthographisch (und grammatikalisch) nicht ganz so perfekt ......aber immer inhaltsschwer!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Aus Küche und Keller

180° Adventskalender (66) 180° der Film (1) 180° Fussballwette 14/15 (2) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (10) Aachen (3) Alemannia (2) Alter (3) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (42) aus der Hand (41) aus Fluss und Meer (60) Australien (1) Backhaus (2) Backtag (29) Baden (1) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (1) Bauanleitung (3) Beiwerk (32) BiB (1) Bierzo (1) Bio (3) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (21) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (1) Burgund (1) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (4) Chardonnay (9) Châteauneuf-du-Pâpe (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Cru Bourgeois (1) Crémant (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Côte d'Azur (2) Dessert (25) Dessous (5) Diät (3) Dornfelder (1) Ei ei (4) Elsass (3) Endlich Frühling (38) Erbsensuppe (2) Erntedank (42) Etikettentheorie (3) Federvieh (26) Fern(k)östlich (18) Figeac (2) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (9) Frühling (18) Fußball (8) Gargantua (1) Gebäck (7) Gemüse (1) Gemüsegarten (2) Gesellschaft (13) Getränk (3) Gewürztraminer (7) Grauburgunder (1) Graves (1) Grenache (1) Grüner Veltliner (1) Heidschnucke (2) Herbst (33) herzhaft (15) Hochbeet (1) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (9) jetzt wird's Wild (17) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Keller (2) Kindheitserinnerung (11) Kobler (2) korrespondierende Weine (28) Kunst (4) Käse (11) Köln (1) Küchenklassiker (32) Küchentechnik (13) Lachs (1) Lamm (6) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lichine (1) Limonade (1) Loire (1) Loriot (1) Löffelweise (38) Mais (2) Mallorca (2) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (10) Menü (80) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (19) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (3) Märchen (5) Naturwein (1) Neujährchen (2) Neuseeland (1) nichtFischnichtFleisch (80) Niederlande (3) Nikolaus (4) norddeutsch (1) nur so (19) nur so... (59) OBÜP (1) Oma (6) Oper (2) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Parker (1) Passito (1) Pasta (41) Pavie (1) Pfalz (6) Picknick (12) Pinot Grigio (2) Pinotage (1) Playboy (1) Port (1) Portugal (3) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (1) Prosecco (1) Provence (8) Punk (1) Restaurant (4) Reste (2) Retsina (1) Rheingau (3) Rhône (2) Rieslaner (3) Riesling (23) Rindvieh (41) Risotto (1) RoeroArneis (1) rosa (1) Rosé (4) Rotwein (1) Roussanne (1) rund ums Mittelmeer (56) Saar (1) Salat (1) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (1) Sauvignon blanc (4) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schweinerei (20) Sekt (5) Shiraz (2) Silvaner (2) Sommelier (4) Sommer (40) Sommerküche (73) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (4) Sonntagsbraten (16) Sorbet (1) Spanien (2) sparkling (1) Spätburgunder (2) St. Emilion (2) St.Estèphe (2) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Syrah (4) Südfrankreich (1) Südtirol (7) Süßstoff (62) Süßwein (6) take 5! (9) Terroir (1) Tomate (8) Tomtenhaus (1) trocken (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (13) vegetarisch (1) vendredisduvin (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (21) Vorspeise (73) Weihnachtsmenü (22) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihrauch (5) Wein (18) Weinmärchen (2) Weinrallye (24) Weißwein (3) Wien (2) Wiesn (3) Winter (21) Winterküche (73) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (3) Zinfandel (2) Zitrone (3) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (170) Österreich (6)